Ab in den Norden!

Im Mai 2010 ging es in den Norden.
Als erstes stand das Feldbahnmuseum Hildesheim auf dem Programm.
Es ist toll, wieviele Feldbahnloks dort in einer kleinen Oase in einem Gewerbegebiet schön präsentiert werden.







Nun sind wir ganz oben im Norden.
Das Amt für ländliche Räume Heide hat noch einen gewaltigen Feldbahnfuhrpark auf dem Betriebshof.








Als nächstes wurde das Torfwerk Dellstedt besucht.












Im Torfwerk Schülp ist leider kurz vorher das Licht ausgegangen.
 Die Produktion war eingestellt.








Die Torfloren werden geschlachtet.



Im Torfwerk Quickborn herrscht dafür reger Betrieb, als ich kam,
wurde gerade die dieselelektrische Doppellok mit einem Defekt
in die Garage gefahren.



Und stattdessen die dieselhydraulische Doppelgmeinder
in Betrieb genommen.
.


Ich durfte mit ins Moor fahren.





Der Geleisbau ist typisch für Torfbahnen.



Hier meine Erlebnisse in bewegten Bildern:

http://www.youtube.com/watch?v=8aDNvYrbbUU&list=UUcyqyTmW8LD__1de11nwx_A&index=2&feature=plcp

http://www.youtube.com/watch?v=3LS5BPPcEkI&list=UUcyqyTmW8LD__1de11nwx_A&index=1&feature=plcp





Auf mein Erstaunen zu den unüberdrehten Schweißnähten
auf den Laufflächen und Spurkränzen hieß es nur,
"wozu abdrehen, das fährt sich von alleine glatt".
So ist Feldbahn im Betrieb.



Es gab noch einige Loks, teilweise stark umgebaut.







Im Torfwerk Westerhorn herrschte Hochbetrieb.








Gerade setzt sich ein Leerzug in Richtung Abbau in Bewegung.


http://www.youtube.com/watch?v=FSn6lz04BW4&list=UUcyqyTmW8LD__1de11nwx_A&index=7&feature=plcp

http://www.youtube.com/watch?v=7MCHmr971iY&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=nGTRtjeFcdc&feature=related



Hier war die Welt noch in Ordnung.
Inzwischen wurde auch hier die Förderung auf LKW umgestellt.


der Moorbahnhof


Die kleine DL 6 wartet im Moor mit laufendem Motor auf den Einsatz.




Inzwischen sind wir in Dagebüll, die Küstenschutzban hat 900mm







Die Draisinen der Insulaner



Da kam eine Schöma mit Loren den Damm herunter


und kurz darauf eine weitere mit einem Bauwagen


letztere entgleiste genau vor uns auf der Weiche

http://www.youtube.com/watch?v=zUQAJ2-kuVo&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=gNaUwrikxlo&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=zRptZFY1oCQ&feature=related



im Lokschuppen steht eine weitere Schöma


über dem Damm kam gerade eine Draisine über das Meer


und fährt den Daich hinauf


Die Feldbahngleise verschwinden im Meer am Horizont


In der Ferne Hallig Oland, nur per Feldbahn und Boot zu erreichen


Auf Oland...


Bei Flut werden die Gleise auf dem Damm zum Festland überflutet.


Auf Nordstrandischmoor gibt es auch eine Küstenschutzbahn, aber 
mit 600mm Spur.












Ein Bild aus den zwanziger Jahren


Auf dem Nachhauseweg besuchten wir die AG Schröderstollen, bei
dessen Wiederherstellung bereits Großartiges geleistet wurde.








und den Rammelsberg Goslar














 
Werbung
 
Fahrtage
 
Sonntag, 2.7.2017 11-17 Uhr

Sonntag, 24.9.2017 11-17 Uhr

Fahrten mit dem Personenzug
nach Bedarf, zwischendurch
mit vier Lorenzügen

Führung durch die Feldbahnsammlung
um 13:00 und 15:30 Uhr
 
 
 
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=