Fahrtage


Auf unbestimmte Zeit gibt es keine Fahrtage!
 




Besucher können seit 2009 die 280m lange Fahrstrecke durch den Porphyrsteinbruch mit der kleinen Bahn erleben.
Im Vordergrund steht allerdings die Vermittlung der Arbeit im Steinbruch und im Bergbau in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Daher werden auch Museumszüge mit Kipploren und Bergbauförderwagen gefahren und historische Fördertechnik wie Bremsberg und Rundkipper vorgeführt. Die alte Technik wird dabei ausgiebig erklärt.
Damit fügt sich die private Anlage hervorragend in das Steinbrechermuseum ein, welches vom Heimatverein betrieben wird.
 
 
Fahrtage:

Auf unbestimmte Zeit gibt es keine Fahrtage! 


An den Fahrtagen: Fahrten mit dem Personenzug nach Bedarf, zwischendurch fahren vier Lorenzüge.

Führung durch die Feldbahnsammlung um 13:00 und 15:30 Uhr mit Bremsbergvorführung usw...

Ein Besuch ist nur an diesen Tagen möglich, da das Gelände umzäunt ist! 

 





 

Personenzug im Museumshof mit Diema Lok Ds20




Bremsbergvorführung


Vorstellung der Feldbahnsammlung während der Fahrzeugparade






Personenzug auf der Strecke mit Junglok EL110





Vorführung des Schnabelrundkippers






Schienenfahrrad


großer Andrang auf die Feldbahn




Hier wird der Bremsberg interviewt
 
Werbung
 
Fahrtage
 
Auf unbestimmte Zeit gibt
es keine Fahrtage!
 
 
 
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=